1 Nachhaltigkeit

von Manfred Huber

Nachhaltiges Handeln im Baubereich bedeutet mehr als der sorgsame Umgang mit den Ressourcen zur Erstellung und Betrieb eines Gebäudes. Die Nachhaltigkeit umfasst die Bereiche Gesellschaft, Wirtschaft und Umwelt. Das Ziel einer nachhaltigen Entwicklung ist Bestandteil der schweizerischen Bundesverfassung. Ursprünglich stammt der Begriff aus der deutschen Forstwirtschaft aus dem 18. Jahrhundert und wurde mit dem Brundtland-Bericht der UNO (Weltkommission für Umwelt und Entwicklung) 1987 zum Allgemeingut.

Nachhaltigkeit

Eine Entwicklung, die gewährleistet, dass die Bedürfnisse der heutigen Generation befriedigt werden, ohne die Möglichkeiten künftiger Generationen zur Befriedigung ihrer Bedürfnisse zu beeinträchtigen.

(Quelle: SIA 112/1; Grundlage Brundtland-Kommission)

Kommentare sind geschlossen